14. November - Brüssel: AK Außen "Der Macron Plan für Europa"

Der Macron Plan für Europa


14. November 2017, 18.30 – 20.30 h

 

Friedrich Naumann-Stiftung, Avenue Kortenberg 71, Brüssel

 

Referent: Marcel Haag, Direktor im Generalsekretariat der EU-Kommission


In seiner großen Europa-Rede vom 26. September 2017 hat der französische
Staatspräsident Macron eine grundlegende Reform der EU vorgeschlagen. Unter dem
Titel „une Europe souveraine, unie, démocratique“ geht es um die institutionelle
Architektur der Union und der Eurozone.
Auch in den gegenwärtigen Sondierungen über eine ‚Jamaica-Koalition“ spielt der
Macron Plan eine große Rolle. So sind sich die vier Parteien einig, die deutsch-
französische Freundschaft und die Europäische Union weiter zu stärken. Doch wie
weit kann die Reform im Detail gehen? Was ist von den Ideen eines Europäischen
Währungsfonds, eines Eurozonen-Budgets oder eines EU-Finanzministers zu halten?
Direktor Marcel Haag verfolgt diese Frage auf höchster Ebene in der Kommission. Er
wird den Macron-Plan in seiner Bedeutung für den politischen Prozess einordnen,
der von der Juncker-Rede zur Lage der Europäischen Union angestoßen wurde.
Anschließend wollen wir das Thema aus liberaler Sicht diskutieren.

Für eine kurze Rückmeldung, ob mit Ihrem Kommen zu rechnen ist, wäre ich Ihnen
dankbar.


Frank Hoffmeister, Vorsitzender des AK Außen- und Sicherheitspolitik