23. Oktober 2012 – Forum Liberale Ideen: “Deutsch in Belgien” mit Alexander Homann von der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) in Belgien


Was bedeutet es „deutscher“ Belgier zu sein? Wie unterscheidet sich die DG von der Wallonie und Flandern? Welcher Stellenwert ist ihr beizumessen? Was bedeutet der Ausgang der Kommunalwahlen in der Wallonie und Flandern für die DG? Welche Prioritäten werden die neuen Bürgermeister der DG für ihre Bürger gegenüber dem Rest Belgiens vertreten?


Am Dienstag, den 23. Oktober 2012, fand eine Gesprächsrunde mit dem Vertreter der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) Belgiens, Alexander Homann zum Thema “Deutsch in Belgien” in den Räumlichkeiten der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Brüssel statt.